Das Gegenteil von Glück

In der SZ gab es ein recht interessantes Interview mit dem Leiter der Grant-Studie – einer Studie zur Erforschung der Frage „Was machen glückliche Menschen anders als andere?„. Dazu wird seit 1967 (!) das Leben einer bestimmten Gruppe von Personen wissenschaftlich untersucht. Sehr bemerkenswert fand ich folgendes Zitat:

Das richtige Maß ist wesentlich. Wären wir Tiere, würden wir nur der Lust folgen. Sind wir aber nicht. Glückseligkeit bedeutet, die sofortige Befriedigung zu vermeiden. Sie führt zu Abhängigkeit und Exzess – dem genauen Gegenteil von Glück.

Nach meinem Empfinden sehr viel Wahrheit in wenigen Sätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*