Migration von OpenSuse 10.3 auf 11.1 – Teil II: Eclipse mit PDT und Subclipse (Update)

Nach dem Wechsel auf 11.1 hatte ich den „lustigen“ Effekt, dass das über Yast installierte Eclipse konsequent die Einbindung neuer Update-Seiten über den üblichen Weg (Help->Software Updates) verweigert. Fehlermeldung „Cannot launch the Update UI. This Installation has not been configured properly for Software Updates“. Blöd, wenn man ein paar nicht Standard-Erweiterungen braucht, wie z. B. das tolle PHP-Framework PDT oder das mittlerweile für mich unverzichtbare Subclipse zur Integration von Subversion. Aber es gibt Abhilfe!

1. Auf den oben verlinkten Webseiten die entsprechenden ZIP-Files herunterladen und auspacken.
2. Als Root den neuen Dateimanager Dolphin öffnen.
3. Die Ordner „features“, „plugins“ und ggfs. „configuration“ aus den entpackten ZIP-Files munter in den Ordner /usr/share/eclipse verschieben. Dabei immer alles überschreiben, was evtl. schon in den Ordnern liegt.
4. Eclipse neu starten und die Plugins sind drin. So einfach gehts…

Update (26.2.09):
Man kann die normale Update-Fähigkeit von Eclipse auch wieder herstellen, indem man die folgenden Schritte durchläuft:
1. Window->Preferences->General->Capabilities aufrufen
2. Haken bei „Classic Update“ setzen und schon geht’s „wie früher“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*