Wenn ich mal Geld habe…

… dann kauf ich mir den Putzroboter Trilobite von Electrolux.
Die Idee ist gut: Zeitgesteuert (während ich außer Haus bin) grast das gute Teil meine Wohnung als mobiler Staubsauger ab und säubert die Böden brav und zuverlässig.
Laut Werbung auf der Webseite muss man „nichts mehr tun“. Ob das stimmt sei mal dahin gestellt. Aber auch wenn ich nur halb so oft putzen müsste fänd ich’s schon sehr nett. Einziger Haken: Der Preis – ungefähr 1000 Euro sind schon etwas happig…

Trilobite von Electrolux

Die günstigere Alternative heisst Irobot Roomba. Kostet 200 Euro in der Puristen-Version und 300 Euro mit Zeitsteuerung. Ist aber sicherlich weder von der Verarbeitung noch von der Saugleistung her so gut wie der Trilobite.

Irobot Roomba
auch mit nettem Film zur Saugleistung

In einer noch heftigeren Preisliga spielt der RoboCleaner RC 3000 von Kärcher: stolze 1500 Euro kostet das Wundergerät, kann aber als einziges seinen Staubbehälter selber leeren:
RoboCleaner RC 3000

Beim NDR wurden einige Saugroboter getestet: Testbericht des NDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*