Moviekritik zu „Away we Go“ online

Nach fast 8 Monaten als junges Elternpaar kann man es mal wagen zu zweit ins Kino zu gehen. Die Erwartungen ans erste gemeinsame Ausgehen sind hoch. Muss es nicht der Film aller Filme werden, den man wochenlang vorher ausgesucht hat für dieses quasi historische Ereignis? Nö muss es nicht. Man kann auch sehr viel Spaß haben, wenn man – fast schon aus der Not des Filmprogramms heraus – alle Hoffnungen in einen hoch beworbenen „Independent“-Film setzt. Zumindest wenn dabei „Away we Go“ herauskommt.
Eine echte Empfehlung – wer mehr wissen will: Moviekritik zu Away we Go

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*