Moviekritik zu „James Bond 007 – Ein Quantum Trost“

Von Casino Royale war ich relativ begeistert. Der neue (dreckige und realistische) Bond-Look hat mich überzeugt. Jetzt gibt es zum ersten Mal einen 007-Film, dessen Handlung direkt an einen anderen andockt. Dummerweise hatte ich mir Casino Royale nicht noch mal angesehen und stand daher am Anfang etwas im Regen, was die Handlung anging. Die Neuerungen wurden beibehalten (was gut ist); trotzdem begeistert mich „Ein Quantum Trost“ nicht. Neben der Tatsache, dass der Titel selbst für 007-Verhältnisse einen traurigen Tiefpunkt an Sinnlosigkeit erreicht, fehlt irgendwie das gewisse etwas beim neuesten Bond-Abenteuer. Daher leider nur Mittelmaß, obwohl man den Mut, das Genre neu zu erfinden eigentlich belohnen müsste. Mehr dazu unter www.moviekritik.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*