Eric Idle: Die Reise zum Mars

Eric Idle? Ja, der alte Monty Python-Kasper hat tatsächlich ein Buch geschrieben. Und gar kein schlechtes noch dazu!
In „Die Reise zum Mars“ geht es um 2 Komiker in der Zukunft, um einen Roboter auf der Suche nach der Formel des Humors („Data“ lässt grüßen), um eine terroristische Verschwörung, um Liebe, eine gealterte Weltfremde intergalaktische Diva, um diverse Betrachtungen zur Funktionsweise des Humors, um so nette Ideen wie die der „Bodyschlepper“ (die einen z. B. nachts von der Kneipe heimtragen oder auch vom Klo auf den Bürostuhl setzen), um das „neue schlesische Meer“, um die Behauptung, dass Komiker entweder Weissgesichter oder Rotnasen sind und was das alles zu bedeuten hat. Um eine ganze Menge also. Und manchmal wird das auch beim Lesen ein bisschen viel. Meistens groovt man aber einfach im Rhythmus der Seiten mit und fühlt sich gut dabei.

„Die Reise zum Mars“ gibt es z. B. bei Amazon für 12 Euro und manchmal auch bei Jokers für 3,95 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.