So ist der ehrliche mal nicht der Dumme

Man kennt ja die vorgedruckten Antwortumschläge von Firmen. Darauf prangt an der Stelle an der die Briefmarke zu vermuten ist meist ein Aufdruck.
Porto zahlt Empfänger“ ist eindeutig – die Firma lädt ein. Man nimmt gerne an.
Schwieriger wird es bei „Bitte freimachen„. Diese Bitte klingt ungefähr so wie „Bitte hier nicht rauchen“ und entspricht somit also eher einem freundlich formulierten Befehl.
Doch wie steht es mit „Bitte freimachen, falls Marke zur Hand„. Als Mann der offenen Worte habe ich schon vor Jahren für mich entschieden, dass ich – ob so viel Freiheit – eigentlich nie eine Marke zur Hand habe. Es gab noch nie Zustellprobleme solcherart versandter Briefe. Der ehrliche ist also mal nicht der Dumme. Dem Erfinder dieser Formulierung sei Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*